eremos

Der Film "Eremos" ist das Resultat des Autoren-Contests, den Jannis Kager Kofler für sich entschied. Das -ca 50 Minuten lange- Teenager Drama wurde im Herbst 2016 unter der Regie von Tobias Gruber verfilmt. Premiere war am 19.03.2017 im Cineplexx in Bozen.

 

Plot

Konstin (Frayo Gelmini) ist ein 16-Jähriger, der – wie die meisten in seinem Alter – zur Schule geht. Ihm geht so alles ziemlich auf die Nerven. Die Schule. Die Mitschüler. Und vor allem seine Eltern, die gerade mitten im Scheidungsprozess stehen. Da ist es nicht verwunderlich, dass Konstin niemandem mehr so richtig vertraut. Niemandem außer Luce (Tobias Gruber). Seinem besten Freund. Dieser wird aber ständig von Krankheiten gepeinigt. Nachdem es einmal besonders schlimm wurde, rät Konstin ihm, sich untersuchen zu lassen. Gesagt, getan. Luce erhält die Diagnose, Leukämie im akuten Stadium zu haben und entscheidet sich – gegen den Willen aller anderen – dazu, keine Therapie zu machen. Er will seine letzten 2 Monate noch so richtig genießen, wird aber von allen anderen alleine gelassen…

 

 

Credits:

Regie: Tobias Gruber

Drehbuch: Jannis Kager Kofler

Kamera/Ton: Matthias Gallo, Maximilian Trentini

Besetzung: Frayo Gelmini, Tobias Gruber, Marlene Straudi, Josef Gruber, Karin Thaler, Moritz Ebner, Moises A. Holzfeind, Maximilian Trentini, Samuel Gruber